Was ist Reiki?

 

Die aus Japan stammende Entspannungsmethode „Reiki“ hat Mikao Usui Anfang des letzten Jahrhunderts entwickelt. Reiki ist das japanische Wort für universelle Lebensenergie.

 

Diese feinstoffliche Energie wird durch Auflegen der Hände entweder sich selbst oder anderen übertragen und wirkt wohltuend und harmonisierend auf Körper, Geist und Seele.

Bei einer Reiki-Anwendung legt der Reiki-Gebende die Hände auf bestimmte Bereiche des bekleideten Körpers und führt den Reiki-Empfangenden so in eine tiefe Entspannung.

 

Reiki kann dabei die Selbstheilungskräfte anregen, den Körper bei der Entgiftung unterstützen, die Schmerzlinderung fördern und den Stressabbau unterstützen.

Intuitiv halten wir unseren Bauch, wenn er schmerzt, legen die Hände ans Gesicht, wenn wir Zahnschmerzen haben oder halten uns den Kopf, wenn wir uns gestoßen haben: Mit unserer sanften körperlichen Berührung regen wir unsere inneren Heilkräfte an.

 

 

 

Reiki kann unterstützend wirken auf:

 

  • die Entspannung
  • die Stärkung des Immunsystems
  • die Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • die Linderung der Schmerzen
  • die Reinigung und Entgiftung des Körpers
  • die Lösung von Blockaden und Verspannungen                                    
  • die Bewältigung von Stress
  • die Steigerung des allgemeinem Wohlbefindens
  • die Stärkung des Urvertrauens

 

 

Reiki  kann bei Mensch und Tier aller Altersklassen angewendet werden. Schon im Mutterleib wirkt

Reiki positiv auf die Entwicklung des ungeborenen Kindes.

 

Bei Kindern wirken Reiki - Anwendungen sehr positiv, wie zum Beispiel bei

Krankheit, Konzentrationsschwierigkeiten oder zur Überwindung traumatischer    

Ereignisse, wie Trauer und Scheidung. Sie lässt Kinder zur Ruhe kommen und somit

ihr inneres Gleichgewicht wieder erlangen.

 

Reiki für Tiere unterscheidet sich in der Behandlungsform kaum von der von

Menschen. Tiere sind jedoch vollkommen unvoreingenommen und spüren die reine

Energie. Egal ob Hund oder Katze, sie lieben Reiki und können sich vollkommen

entspannen. Grundsätzlich kann jedes Tier mit Reiki behandelt werden. Jedoch nur,

wenn das Tier auch dafür bereit ist.  

 

In einem Wochenendseminar kann jeder die Fähigkeit erlernen, die universelle Lebensenergie durch seine Hände fließen zu lassen. Jeder kann sich so jederzeit mit Energie versorgen. Menschen, die sich regelmäßig selbst behandeln, können sich in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln und eigene Heilprozesse unterstützen. 

 

 

 

 

Reiki ersetzt nicht die ärztliche Behandlung oder den Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker.